PS5: Neues System soll Spoiler für Story-Spiele verhindern – Patent



  • Sony Interactive Entertainment hat mit einem Patent ein neues System geschützt, welches die Spieler vor möglichen Story-Spoilern bewahren könnte. Das Patent wurde von RespawnFirst entdeckt. Möglicherweise handelt es sich um ein System, das bei der kommenden PS5 zum Einsatz kommen könnte.
    Spoiler-Blocker für die PS5?
    Das von Sony im Patent beschrieben Spoiler-Blockier-Programm erkennt spezielle In-Game-Objekte wie Waffen, Charaktere, Story-Punkte und weitere Aspekte, die von Spielern gesehen werden können. Auf Basis verschiedener Daten, die dem System zur Verfügung stehen, wird ein Spieler keine nutzergenerierten Inhalte, Trophäen und Ähnliches zu sehen bekommen.
    Dabei wird unter anderem der eigene Spielfortschritt des Spielers berücksichtigt. Außerdem können Entwickler Inhalte in Spielen als Spoiler markieren, damit sie sicherstellen können, das Spieler diese Inhalte möglichst selbst entdecken.
    Nutzer sollen jedoch volle Kontrolle behalten und können das Feature auch deaktivieren, um keine Inhalte zu verpassen. Dann besteht aber auch die Möglichkeit, dass sie Spoiler sehen könnten.
    In dem System soll ein einheitliches Datensystem darüber Buch führen, welche Spiele und Inhalte der Nutzer bereits gesehen hat, um ihm keine Inhalt zu präsentieren, die dem eigenen Spielfortschritt vorweggreifen. Das Ziel des Systems zur Spoiler-Vermeidung liegt darin, das Engagement in der Gaming-Community zu verstärken, indem Ängste vor Spoilern gemindert werden.
    Dazu heißt es in dem Patent: „Dieser Ansatz kann dazu führen, dass die Zahl der Einzel- und Koop-PvE-Spieler steigt, die sich im Umfeld dieser Spiele, mit ihren Freunden und der breiteren Gemeinschaft sozial engagieren.“
    Quelle: play3.de


Anmelden zum Antworten