PlayStation 5 - Neues Patent deutet auf DualShock 5-Controller mit einem eigenen Multiplayer-Modus hin



  • Offensichtlich hat Sony noch weitere Pläne mit dem PS5-Controller in der Hinterhand. Denn die Japaner scheinen an einer neuen Methode zu arbeiten, mit der es möglich sein soll, einen Spielcharakter gemeinsam mit Freunden zu steuern, jeder mit seinem eigenen DualShock-Gamecontroller. Laut eines kürzlich veröffentlichten Patents gibt es verschiedene Optionen dieses Multiplayer-Features.

    Mitte 2018 meldete Sony Interactive Entertainment beim USPTO (United States Patent and Trademark Office) ein Patent für die Aufteilung der gemeinsamen Steuerung und die Weitergabe der Steuerung in einem Videospiel an. Das Patent wurde am 5. Dezember 2019 genehmigt und enthält eine umfassende Dokumentation, in der beschrieben wird, wie Sony jedes Spiel in ein Multiplayer-Erlebnis verwandeln möchte.

    Sowohl in Cloud-Spielen als auch bei lokalen Spielen sollen bei der PS5 die Steuerelemente durch den neuen Controller freigegeben werden, wodurch das Spielen an der neuen Konsole noch interaktiver wird.

    Eine weitere Möglichkeit wäre sogenanntes „Split-Controller-Gameplay“. Dabei teilen sich Spieler die Tasten und Joysticks untereinander auf. So ist bei einem Shooter zum Beispiel ein Spieler für die Bewegung zuständig, während ein anderer die Waffen steuert und sich ein Dritter für Aktionen wie Springen oder Ducken verantwortlich zeigt. Eine denkbare Option wäre auch ein Kampfspiel, bei dem ein Spieler die Bewegungen des Charakters übernimmt und ein anderer für die Angriffe zuständig ist. Generell geht es hierbei darum, dass Spieler gemeinsam versuchen ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

    Doch auch das VR-Erlebnis könnte durch das neue Feature verändert werden. Während zum Beispiel ein Spieler das PSVR-Headset trägt, kann der andere Spieler ebenfalls interagieren, indem er Multimedia-Inhalte über das Internet abruft und auf das HDM (Head Mounted Display) überträgt. Dadurch muss das Headset nicht jedes Mal abgenommen werden.

    Tatsächlich könnte Sony mit dem neuen Controller, der auf verschiedenen Ebenen für mehr Interaktivität und eine höhere Immersion sorgen soll, den Nerv der Zeit treffen. Schließlich war gemeinsames Zocken noch nie so beliebt wie heute. Nicht nur die Leistung der PS5 wird für die Spieler ein wichtiger Punkt vor dem Kauf sein, auch die Interaktivität mit Freunden spielt eine entscheidende Rolle.

    Quelle; playcentral.de


Anmelden zum Antworten