Guerrilla Games: Kommt ein neues Killzone? Offenbar Online-Spiel in Arbeit



  • Das in Amsterdam ansässige Studio sucht nach einem Java-Entwickler, der an einem unangekündigten Titel arbeiten soll. Ausgehend von den genannten Anforderungen und der Art der Arbeit scheint es definitiv ein Projekt zu sein, das einen großen Fokus auf Online-Erfahrungen legt.

    Der neue Mitarbeiter soll bei der Erschaffung eines robusten Backends behilflich sein, das für viele gleichzeitige Spieler skalierbar ist. Hinzu kommt die Arbeit an „Systemen wie Matchmaking, Turnieren, Clans und Ranglisten“.

    Zum Aufgabengebiet des Bewerbers zählt gleichzeitig das Bereitstellen neuer Server-Sets ohne Ausfallzeiten und die Integration der Game-Server im PSN. Die bevorzugten Anforderungen an den Bewerber, die in der Auflistung genannt werden, weisen ebenfalls auf einen Online-Fokus hin. In diesem Zusammenhang soll der Mitarbeiter „ein tiefes Verständnis für webbezogene Technologien haben“ sowie „ein Interesse an Online-Spielen“.

    In der Vergangenheit gab es mehrfach Hinweise darauf, dass bei Guerrilla Games an einem Online-Spiel gearbeitet wird. Das muss natürlich nicht bedeuten, dass sich das Unternehmen von „Horizon: Zero Dawn“ oder von Einzelspielerspielen im Allgemeinen entfernt. Das Studio wurde in den vergangenen Jahren vergrößert und kann an mehreren Games gleichzeitig arbeiten. Es ist also sehr wahrscheinlich oder zumindest denkbar, dass gleichzeitig ein neues „Horizont“ entsteht.




Anmelden zum Antworten