Rocket League: Neuer Spielmodus "Dropshot" angekündigt



  • Am 23. März 2017 wird Psyonix ein neues Update für Rocket League veröffentlichen. Mit "Dropshot" wird dabei ein neuer, kostenloser Spielmodus zum Sport-Titel hinzugefügt. Darin müssen Spieler den Ball nicht in das gegnerische Tor befördern, sondern einzelne Flächen am Boden der Arena zerstören. In die daraus entstehenden Löcher - auf der Seite des Gegners - muss nun der Ball gebracht werden, um ein "Tor" zu erzielen. Der Ball im Dropshot-Modus kann drei verschieden Phasen erreichen, die unterschiedlichen Schaden am Boden der Arena anrichten. Je länger der Ball in der Luft ist, desto größer wird die Explosion.

    Neben Dropshot werden mit dem kommenden Update weitere Inhalte in das Spiel gebracht. Unter anderem wird die dritte Saison der Rangliste beendet. Je nach Abschneiden werden die Spieler mit unterschiedlichen Felgen für ihr Fahrzeug belohnt. Zusätzlich wird eine neue Kiste mit dem Namen "Turbo" ins Spiel gebracht, die neue Gegenstände beinhalten wird. Speziell für Dropshot wird außerdem die Arena "Core 707" integriert.


Anmelden zum Antworten