Rocket League-25 Millionen Spieler geknackt



  • Inzwischen ist die Spielerzahl von Rocket League auf 25 Millionen angestiegen. Das hat Hersteller Psyonix vor wenigen Stunden via Twitter mitgeteilt. Das bedeutet einen Zuwachs von weiteren 5 Millionen Spielern seit August des vergangenen Jahres. Seit dem erstmaligem Release von Rocket League im Juli 2015 auf PC und PS4 (Xbox One: Februar 2016) wurden außerdem über 1 Milliarde Partien in den verschiedenen Modi ausgetragen, wie nun ebenfalls bekannt gegeben wurde.

    Die Popularität von Rocket League nimmt also eher noch zu, anstatt abzuflauen. Regelmäßig tummeln sich mehrere Zehntausend Spieler auf den plattformübergreifenden Servern. In der Spitze sind es sogar bis zu 200.000. Das Matchmaking dauert deshalb in aller Regel nur wenige Sekunden. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit ist der stetige Fluss von kostenlosen Content-Updates. Zwar gibt es eine ganze Reihe von Bezahl-DLCs und seit Kurzem auch eine Art Mikrotransaktionssystem in Rocket League. Alle spielrelevanten Inhalte sind aber vollkommen gratis.


Anmelden zum Antworten