Entwicklung befindet sich auf der Zielgeraden



  • Sony Interactive Entertainment und Hello Games hatten ursprünglich geplant den Space-Exploration-Titel “No Man’s Sky” in diesen Tagen zu veröffentlichen, ehe man sich gezwungen sah den Titel auf den 10. August 2016 zu verschieben.

    In einem aktuellen Blog-Eintrag hat sich nun Sean Murray, Gründer von Hello Games, zur Entwicklung zu Wort gemeldet und betont, dass das Spiel inzwischen immer besser werden würde und man Nachtschichten einlegt, um es rechtzeitig fertig zu bekommen.

    Laut Murray sei es großartig zu sehen, wie sich nun alle Teile des Spiels zusammensetzen und die Entwicklung auf die Zielgeraden geht. Zudem stellt er klar, dass “No Man’s Sky” der härteste Titel sei, an dem er persönlich je gearbeitet habe, da sich auch bislang niemand an solch einer Art von Spiel versucht habe. Außerdem seien die Erwartungen an das Weltraumabenteuer immens.

    Sein kleines Team bei Hello Games lobt er in den höchsten Tönen und bezeichnet sie als das „am härtesten arbeitende und talentierteste Team“, mit dem er je gearbeitet habe. Die Verschiebung sieht er weiterhin als positiv an, da das Spiel derzeit täglich besser wird.

    Quelle


Anmelden zum Antworten