Detroit: Become Human Infos und Trailer



  • David Cage und die Entwickler von Quantic Dream arbeiten mit Detroit: Become Human am nächsten cineastischen Abenteuer für die Playstation 4. Auf der Paris Games Week im vergangenen September stellte das Team den Titel mit einem emotionalen Trailer vor. Dabei stand die Androidin Kara im Mittelpunkt, die bereits aus eine vor einigen Jahren veröffentlichten Tech-Demo bekannt war.

    Für viele überraschend war darin jedoch keine Spur von Kara zu sehen. Stattdessen stand mit Connor ein weiterer Android im Fokus des Geschehens. Die Entwickler von Quantic Dream bestätigten damit, dass es in Detroit: Become Human ähnlich wie bei Heavy Rain mehrere spielbare Charaktere geben wird. Connor ist ein Prototyp, der dafür geschaffen wurde, um die vermehrt auftretenden Fälle von abweichenden Androiden zu untersuchen. Er steht damit also in einem gewissen Gegensatz zu Kara, die nach ihrer eigenen Freiheit sucht.

    Der neue Trailer demonstriert außerdem sehr anschaulich, wie die sich die Entscheidungen des Spielers auf den Spielverlauf auswirken. Connor findet sich in einer Situation wieder, in der ein anderer Android in kleines Mädchen als Geisel genommen hat. Je nach dem, wie ihr spielt, wird das Mädchen gerettet oder nicht. Auch das Schicksal von Connor kann in dieser Situation verschiedene Richtungen einschlagen.

    " Während ihr all diese Charaktere spielt, werdet ihr die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erleben. Ihr werdet jede Entscheidung abwägen müssen, da die Aktionen eines Characters Konsequenzen für einen anderen bedeuten. Ihr werdet außerdem versuchen müssen, das Risiko für eure Charaktere zu minimieren, da alle sterben können; und ähnlich wie in Heavy Rain, wird die Geschichte ohne sie weitergehen", erklären die Entwickler im offiziellen Playstation Blog. Wann Detroit: Become Human erscheinen wird, ist weiterhin unbekannt.
    Quelle: pcgames.de



  • macht einen guten Eindruck, erinnert mich ein bisschen an Blade Runner und Heavy Rain



  • das Spiel ist glaube ich nichts für mich,da mich dass immer viel zu sehr ärgern würde,wenn ich die falsche entscheidung treffe und der charakter gleich stirbt :-D



  • XD Natürlich erinnert das an Heavy Rain, ist ja von den gleichen Machern
    Von daher bin ich auch noch skeptisch. Heavy Rain war ganz gut, aber Beyon: Two Souls soll ja nicht so gut gewesen sein. Naja, mal abwarten...



  • @Tantalus3D ich fand beyond echt nice!!!



  • Da kann ich nur zustimmen.
    Beyond fand ich einfach top!
    Besser als Heavy Rain.
    Und ich glaube, das neue Spiel wird auch super. Ich hols mir auf jeden Fall


Anmelden zum Antworten