Matchmaking wird laut Capcom weiter optimiert



  • Mittlerweile dürfte man sich sicherlich daran gewöhnt haben, dass es kaum noch einen Blockbuster gibt, der zum Release nicht mit kleinen Problemen zu kämpfen hat.

    Capcoms Prügler “Street Fighter 5″ bildete da leider keine Ausnahme. Hier kämpften die Server in den ersten 24 bis 48 Stunden nach dem Release mit unschönen Performance-Problemen und gingen laut offiziellen Angaben vor allem aufgrund des Ansturms der Spieler zum Launch des Öfteren in die Knie.

    Auch wenn Capcom in diesem Bereich umgehend nachbesserte, ist auf den zweiten Blick nicht alles Gold, was zunächst noch glänzen mag. Stattdessen kritisierten die Spieler die Tatsache, dass es im Matchmaking-System von “Street Fighter 5″ zu recht langen Wartezeiten kommt, ehe einem ein Gegner vermittelt wurde.

    Wie der japanische Publisher in einem aktuellen Statement versichert, besserten die verantwortlichen Entwickler in den vergangenen Tagen auch hier nach. Trotz allem kann es in Europa, dem Mittleren Osten und anderen Gebieten weiterhin zu überdurchschnittlich langen Wartezeiten kommen.

    Aber auch dieses Manko soll so schnell wie möglich behoben werden.

    Quelle


Anmelden zum Antworten