Fallout 76: ​Bethesda kündigt neues Spiel an! Onlinespiel?



  • Nach fast 24 Stunden Live-Stream eines "Please Stand By"-Bildschirms hat Bethesda mit einem kurzen Teaser Fallout 76 angekündigt. Nach Aussagen von Kotaku-Autor Jason Schreier wird das Spiel derzeit von den Bethesda Game Studios in Maryland und in Austin bei den ehemaligen Battlecry-Studios entwickelt. Es soll sich laut Kotaku demnach um eine Art Online-Spiel handeln. Genauere Details sind dazu allerdings nicht bekannt, da sich Bethesda auch nicht weiter zum Titel geäußert hat. Handfeste Informationen zu Fallout 76 sollen erst auf der E3 2018 in Los Angeles in zwei Wochen folgen.

    Aus dem kurzen Teaser-Trailer ist zu entnehmen, dass sich das Spiel um die namengebende Vault 76 drehen wird. Außerdem ist das Datum 27. Oktober 2102 zu erkennen, was ziemlich genau 25 Jahre nach dem Ausbruch des Atomkrieges im Fallout-Universum ist. Damit wäre der Titel auch weit vor den Ereignissen der bisherigen Fallout-Spiele angesiedelt. Wenn die Wahl des Songs im Trailer als Hinweis zu verstehen ist, dann liegt Vault 76 womöglich irgendwo in West-Virginia. Allerdings gibt es dort kaum größere bekannte Städte, die als Kulisse dienen könnten.

    Vault 76 wurde bereits in den Vorgängern kurz erwähnt. So taucht die Vault in einem Terminal der Zitadelle von Fallout 3 auf. Dort wird Vault 76 als eine Kontrollvault aufgeführt, die 20 Jahre nach dem Atomkrieg geöffnet werden sollte. Auch im Add-on "Mothership Zeta" wird die Vault in einem Log erwähnt. In Fallout 4 spricht während des Prologs ein Nachrichtensprecher über die Erweiterungspläne von Vault-Tec. Demnach sollte Vault 76 zum dreihundertsten Jahrestag der USA 2076 eröffnet werden. Auf die möglichen Inhalte von Fallout 76 geben diese bisherigen Informationen jedoch kaum Hinweise. Den Teaser zu Fallout 76 seht ihr nachfolgend eingebettet.


    Quelle: pcgames.de


Anmelden zum Antworten