Telltale Games: Adventure-Schmiede entlässt 90 Mitarbeiter



  • Beim Entwicklerstudio Telltale Games dürfte es derzeit viele lange Gesichter geben. Der Grund: Insgesamt 90 Mitarbeiter mussten vor kurzem im Rahmen einer Restrukturierung ihren Hut nehmen. Das entspricht rund einem Viertel der Belegschaft, was also einen ziemlich großen Einschnitt beim Personal bedeutet.

    "Das wird die Firma als Entwickler und Publisher von bahnbrechenden Story-basierten Spiele-Erfahrungen mit Fokus auf hoher Qualität in den nächsten Jahren noch wettbewerbsfähiger machen", lautet es in der offiziellen Pressemeldung. "Wir gehen nicht davon aus, dass diese Änderungen irgendwelche Auswirkungen auf den Release von bereits angekündigten Projekten haben werden."

    Wie der Geschäftsführer Pete Hawley zudem erklärte, habe sich die Industrie in den vergangenen Jahren enorm gewandelt, so dass man sich dazu gezwungen sah, die Unternehmensstrukturen den neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Künftig werde Telltale Games eher weniger Spieler auf den Markt bringen, den Fokus aber noch stärker auf deren Qualität legen.

    Bemerkung: Vor allem bei Batman fiel mir auf, dass durchaus technisch die Qualität manchmal echt schwach war. Ich hoffe, das kommt nicht mehr vor.


Anmelden zum Antworten