Prestige-Raid geht mit Exploit online



  • Vor wenigen Tagen haben die Verantwortlichen von Bungie bereits angekündigt, dass der Start des Prestige-Raids des Online-Shooters „Destiny 2“ aufgrund eines Exploits verschoben wurde. Es hieß, dass der Fehler es unmöglich mache festzustellen, welches Team den Prestige Raid zuerst abgeschlossen hat.

    Heute hat Bungie mitgeteilt, dass man den zugrunde liegenden Exploit nicht rechtzeitig bis zum geplanten Start des Raids beheben kann. Dennoch wird man den Start nicht erneut verschieben. Stattdessen hat man aber einen Weg gefunden, um die Teams zu verifizieren, die den Raid abgeschlossen haben, ohne den Exploit zu nutzen.

    Wann ein Patch für den Exploit veröffentlicht werden soll, hat man bisher noch nicht verraten. „Eine sichere Fehlerbehebung für das Problem wird derzeit noch untersucht“, bestätigte Bungies Community Manager Chris „Cozmo“ Shannon. „Unser aktueller Plan sieht vor, dass der Fehler mit einem kommenden Patch behoben wird. Wir werden weitere Details dazu nennen, wenn die Veröffentlichung bevorsteht.“

    Der Prestige-Raid wird nach der Verschiebung am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 19 Uhr verfügbar gemacht
    Text übernommen von: play3.de


Anmelden zum Antworten