Spieler sind im Erkundungswahn, suchen Geheimnisse



  • In No Man Sky spielt Erkundung eine große Rolle. Schließlich warten in der riesigen Galaxis unzählige Welten, auf denen es Ressourcen und Lebewesen sowie viele Geheimnisse gibt. Diese Erkundung erreicht derzeit einen neuen Höhepunkt, denn mit dem letzten großen Update „Atlas Rising“ wurden neue Welten mit abwechslungsreichen Biomen in das Spiel eingeführt.

    XXX

    Vor allem die ungewöhnlichen Welten haben es den Spielern momentan angetan. Synthetische Planeten, die nicht natürlich aussehen und geometrische Formen in der Pflanzenwelt aufweisen.

    Die Planeten beherbergen auch vermehrt interessante Dinge, die man entdecken kann. Darunter mysteriöse, schwebende Objekte, die einerseits zum Planeten zu gehören scheinen, andererseits aber auch irgendwie künstlich aussehen, laut Scan ein Bewusstsein haben und Jahrtausende alt sind.

    Zudem finden Spieler immer mehr Story-Elemente. Beispielsweise Terminals mit Texten, die von Kriegen zwischen zwei Völkern sprechen. Auch Atlas wird immer wieder erwähnt, sowie über das Leben und den Tod philosophiert.

    Die Jagd nach weiteren solchen Hinweisen spornt die Spieler momentan an, denn es wird irgendein Puzzle dahinter vermutet. Und generell scheint es viele Fans zu erfreuen, einfach die neuen Dinge zu entdecken, darunter auch neue, noch nie gesehene Lebewesen.

    Weiter lesen ...


Anmelden zum Antworten