Mass Effect: Andromeda - Keine Patches oder Singleplayer-DLCs mehr



  • Das dürfte allen Fans von Mass Effect: Andromeda nicht gefallen: Bioware gab offiziell bekannt, keine weiteren Patches und auch keine Single-Player-DLCs zum Spiel mehr zu entwickeln.

    Es hat sich eigentlich schon abgezeichnet: Das umstrittene Action-RPG Mass Effect: Andromeda wird nun offiziell - zumindest im Single-Player-Bereich - nicht länger von Bioware unterstützt und weiterentwickelt. Das Team erklärt, dass man mit den letzten Updates bereits das wichtigste Feedback der Fans umgesetzt habe, darunter die verbesserten Gesichtsanimationen, doch Update 1.10 war der letzte Patch für das Spiel. Auch wird es keine Single-Player-DLCs geben.

    Damit stellt sich die Frage, was denn mit der noch offenen Geschichte rund um die verlorene Arche der Quarianer wird. Bioware erklärt, dass es hierzu Comics und Romane geben wird, welche das Schicksal der Quarianer-Arche beleuchten. Hinzu kommt, dass ME: A weiter im Multiplayer über storybasierte APEX-Missionen unterstützt wird. Hierzu wird das Multiplayer-Team in Kürze weitere Details bekannt geben. Es soll sich um neue Missionen und auch Charakter Kits handeln.

    Damit verabschiedet sich das Team hinter Mass Effect: Andromeda und bedankt sich bei allen Fans. Das Team hofft, dass man sich irgendwann wieder im Universum von Mass Effect treffen wird.


Anmelden zum Antworten