Dreadnought: Sony sichert sich zeitliche Exklusivität für PvE-Inhalt Havoc



  • Dreadnought erhält doch noch PvE-Inhalte: Ein Koop-Modus namens Havoc erlaubt vier Spielern den Kampf gegen KI-Raumschiffe. Die Feinde greifen in Wellen an, mit erfolgreichen Abschüssen verdienen die Spieler Punkte. Zwischen den Runden können diese gegen Upgrades eingetauscht werden - ein typischer Horde-Modus à la Gears of War. Doch Dreadnoughts Havoc-Modus ist nicht für alle Beta-Spieler frei zugänglich: Der PC-Release der Koop-Partien liegt vorerst auf Eis, weil es sich dabei um ein exklusives Extra für die PS4-Version von Dreadnought handelt.

    Derzeit läuft bei Dreadnought die Closed Beta für PC und PS4 - Ende Juni 2017 soll diese Phase der Entwicklung abgeschlossen sein. Danach will Yager die Open Beta starten; für das Free2Play-Spiel Dreadnought würde das einem handelsüblichen Release gleichkommen.



  • Das Spiel wird laut Entwickler niemals für Xbox veröffentlicht. Das sei mit Sony so geregelt


Anmelden zum Antworten