Assassin's Creed 7: Größer als Black Flag, keine Seeschlachten, Release im Herbst (Gerücht)



  • Es sind weitere - angebliche - Details zu Assassin's Creed 7: "Origins" (auch der Untertitel ist noch spekulativ) durchgesickert. Quelle ist erneut der Reddit-User "ummmlolwtf". Behauptet wird unter anderem, dass hinter Assassin's Creed 7: "Origins" dasselbe Team steht, auf dessen Konto auch schon Teil 4: Black Flag gegangen ist. Als Game Director soll Ashraf Ismail, als Main Writer Darby McDevitt fungieren.

    Die Open-World von Assassin's Creed 7: "Origins" soll etwa dreimal so groß sein wie jene von Black Flag. Ein Gutteil davon soll von Wasser bedeckt sein, weshalb es natürlich auch wieder Schiffe geben wird. Allerdings soll auf Seeschlachten verzichtet werden. Das Kampfsystem soll an The Witcher 3: Wild Hunt erinnern. Das passt zu älteren Gerüchten, denen zufolge Ubisoft die Reihe mit RPG-Elementen aufpeppen will. Erscheinen soll Assassin's Creed 7: "Origins" im Oktober 2017 für PC, PS4 und Xbox One. Die große Enthüllung soll auf der E3 2017 im Juni erfolgen.




Anmelden zum Antworten